40 Jahre Jeunes Restaurateurs d’Europe (JRE)

Im kommenden Jahr feiern die Jeunes Restaurateurs d’Europe (JRE) ihr vierzigjähriges Bestehen. Um den Verband im Jubiläumsjahr noch bekannter zu machen, haben Deutschlands junge Spitzenköche auf ihrer Jahrestagung im Nassauer Hof in Wiesbaden beschlossen, die gemeinsame Kommunikation weiter zu intensivieren. Neben dem bereits sehr gut eingeführten Guide, der im Januar in einer Auflage von mehr als 100.000 Exemplaren erscheinen wird, planen die JRE auch einen aktualisierten Markenauftritt mit neuer Homepage, Facebook-Seite und Newsletter. JRE-Präsident Alexander Dressel freut sich über die neuen Aktivitäten: „Unsere Vereinigung ist geprägt von einem intensiven Austausch, familiären Miteinander sowie von der gemeinsamen Leidenschaft für Genuss und Kochkultur. Durch eine Optimierung der Kommunikation möchten wir noch mehr Menschen für die Küche der Jeunes Restaurateurs begeistern“.
Ein besonderer Anlass zur Freude war die feierliche Aufnahme der Neumitglieder Daniel Schmidthaler vom Restaurant „Alte Schule“ in Fürstenhagen, Marcel Schiefer und Anne Schorn vom Restaurant „Schorn“ in Düsseldorf, Oliver Röder von der „Burg Flammersheim“ in Euskirchen und Jean-Philipp Schneider vom „Jagd Hotel Rose“ in Miltenberg. Damit zählt die bundesweit vertretene Vereinigung nun 69 Mitglieder.
Dressel: „Über die neuen Mitglieder im Verband freuen wir uns sehr. Sie haben die strengen Aufnahmekriterien bestens erfüllt und sich den hohen Werten unseres Verbandes verpflichtet.“ Und dies bedeutet bei den Jeunes Restaurateurs: Kochen auf kulinarischem Spitzenniveau, Respekt vor Regionalität und Tradition sowie ein hohes Maß an familiärer Atmosphäre und Gastlichkeit. Ein weiteres zentrales Anliegen der JRE ist die Förderung des Koch-Nachwuchses. Im bundesweit einmaligen Ausbildungsprogramm der Jeunes Restaurateur Eliteklasse im gastronomischen Bildungszentrum Koblenz werden Koch- und Hotelfachschüler zu den Besten ihrer Zunft ausgebildet. Die JRE geben nicht nur ihr hohes fachliches Können an den Nachwuchs weiter, sondern fördern schon früh den Aufbau eines solidarischen Netzwerks von Freunden – ganz im Sinne der Philosophie des Verbandes.

www.JRE.de

Dieser Beitrag wurde unter Im Netz gefunden, News aus dem Kochtopf, Presse News abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.