Der neue Falstaff ist da

Alles Bio? – Weinregion Toro, Federspiel-Cup – Kremstal-DAC-Cup – Die Scharfmacher der Spitzenköche – Die schönsten Märkte der Welt – Las Vegas im Wandel

Falstaff; In der aktuellen Titelgeschichte greift der Falstaff ein viel diskutiertes Thema auf: ALLES BIO? Ist auch wirklich überall Bio drin, wo Bio draufsteht? Das Wein-, Gourmet-, und Reise-Magazin wirft einen sehr kritischen Blick auf biologische Lebensmittel, denn das Geschäft damit boomt. Alle wollen daran verdienen, teilweise mit betrügerischen Methoden. Längst wird aufgedeckt, dass die Kontrollsysteme lückenhaft sind. Falstaff beleuchtet Skandale, bietet Bio in Zahlen und Fakten sowie Informationen die beim Einkaufen von Bio-Produkten Orientierung verschaffen.

 

Die Weinregion Toro im Nordwesten Spaniens war fast schon in Vergessenheit geraten. Auf der Suche nach alten Rebstöcken wurden dort schließlich einige Spitzenwinzer aus anderen Gebieten fündig. Sie erkannten das schlummernde Potenzial und erzeugen heute kraftvolle Rotweine, die die Weinwelt begeistern. Inklusive Verkostungsnotizen (zwei Mal 95 Punkte).

 

In der dritten Ausgabe 2012 hat die Falstaff-Weinredaktion wieder die besten Federspiele der Wachau sowie die besten Kremstal-DAC-Weine ermittelt. In der Wachau haben neben den bekannten Winzergrößen auch unbekanntere Weinbauern auf sich aufmerksam machen können. Im Kremstal holten sich zwei wohlbekannte Winzer die ersten Preise in den Kategorien Grüner Veltliner und Riesling.

 

Falstaff blickt auch in die „Trickkiste“ der Spitzenköche und entdeckt den hohen Einsatz von Scharfmachern: Wasabi und Chili, Ingwer, Pfeffer und Paprika – Gewürze die vielen Gerichten die scharfe Raffinesse bringen, die sie unvergleichlich machen. Tim Raue regt an mit seinem Rezept für „Hamachi mit Wasabi“, Sohyi Kim mit „Spicy Mangosalat mit Tuna“und Jean-Georges Vongerichten mit „gebratenem Hühnchen mit grünen Oliven und Koriander“. Die Rezepte werden mit sensationellen Fotos des erst unlängst beim World Cookbook Award ausgezeichneten Fotografen Thomas Schauer präsentiert.

 

Um die schönsten Märkte der Welt vorzustellen, hat der Falstaff seine besten Autoren rund um den Globus engagiert. Jürgen Kalwa porträtierte den Union Square Market in New York, Jörg Zipprick den Marché Poncelet in Paris, Susanne Bingemer die Floating Markets von Bangkok, Sonja Hödl den Wiener Naschmarkt und Michael Tempel den Münchner Vitkualienmarkt, La Boqueria in Barcelona sowie den Tsukiji-Markt in Tokio.

 

Las Vegas versucht, sich mit Show-, Spa- und Gourmetangeboten weitere Standbeine neben den Casinos aufzubauen. Die bekanntesten Köche der Welt haben Dependencen in der Wüstenmetropole eröffnet und rittern um Sterne. Der österreichische Starkoch Wolfgang Puck bestätigt im Interview mit Falstaff, dass die Restaurants wichtiger sind als die Shows: „Las Vegas ist ein Paradies für Gourmets!“

Mehr Informationen auch unter www.falstaff.at

Dieser Beitrag wurde unter Bücherwurm / Kochbücher, Presse News abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.