Erdbeersorbet auf Biskuit und Joghurt Domino Stein

Erdbeersorbet auf Biskuit und Joghurt Domino Stein

Zutaten:

Biskuite Hell

6 Eier,125 g Zucker, 125 g Maisstärke, 50 g Mehl, 1 Grapefruit

Erdbeersorbet

150 g frische Erdbeeren, 20 g Zucker, 5 g Tasmanischer Bergpfeffer

Joghurt Domino Stein

50 g Joghurt,100 g Vanillezucker, 5 Blatt Gelatine

Safran Gelee

100 ml Apfelsaft,1 g Safran, 4 Blatt Gelatine

Zubereitung:

Biskuite:

Eier trennen, Eigelb und den Zucker mit einem Handrührgerät mixen bis sich die Masse hell färbt, anschließend das Mehl mit der Maisstärke vermischen.
Diese Maisstärke –Mehl Mischung nun langsam mit einem Schneebesen unter die Masse heben. Das Eiweiß schlagen bis es steif ist. Die Grapefruit waschen und abtupfen, anschließend die Schale abreiben und unter die Masse geben. Die fertige Masse auf ein Pergamentpapier geben und glatt streichen. Im Ofen für ca. 20 Minuten bei 180 Grad backen. Den Boden wenn er erkaltet ist in die gewünschte Form bringen.

Erdbeersorbet

Erdbeeren gut putzen und mit dem Zucker und dem zerdrückten Tasmanischen Bergpfeffer vermengen und einfrieren. Die Masse im PacoJet 2 mal mixen .

Joghurt Domino Steine

Eine geeignete Form mit etwas Klarsichtfolie auslegen. Abwechselnd den Biskuit und die Joghurtmasse in der Form schichtweise einsetzen.
Dazu den Joghurt mit dem Vanillezucker vermischen! Gelatine im kalten Wasser einweichen und aufgelöst mit dem Joghurt vermengen. Dann alles kalt stellen.

Zur Herstellung den Safran Gelees, den Apfelsaft erwärmen und mit dem Safran vermengen! Die Gelatine einweichen in kaltem Wasser, in den erwärmten Apfelsaft geben. Mit einem Stabmixer die Flüssigkeit auf kleiner Flamme erwärmen. Solange Mixen bis sich Schaum bildet, diesen auf der gekühlten Masse verteilen und erneut kalt stellen. Zum Schluss alles in Würfel schneiden

Das Erdbeersorbet auf etwas Biskuite setzen.

Dieser Beitrag wurde unter Im Netz gefunden, News aus dem Kochtopf, Rezepte, Wissenshunger / von A bis Z abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.