Essen wie Gott in Frankreich – Gaumenfeuerwerk zu Silvester im Filetstück

Baguette, Croissant und Café au lait – in Frankreich fängt der Tag bereits mit dem Frühstück köstlich an. Unter dem Motto „Vive la France“ erwartet Genießer zu Silvester auch jetzt zum Dinner ein wahres Gaumenfeuerwerk. „Einmal im Jahr sollte man es so richtig krachen lassen! Mit Champagner, Austern und Boeuf á la Bourguignon verabschieden wir 2014 mit einer richtigen Geschmacksexplosion“, sagt Sascha Ludwig, Küchenchef des Filetstück – Das Gourmetstück. Dass dieses Menü nicht nur für Steakliebhaber ein wahres Fest ist, zeigen die sieben raffinierten Kreationen des Küchenchefs:

In seinem ersten Gang zaubert Ludwig seinen Gästen mit Fin de Claire Austern eine salzige Meeresbrise auf die Zunge. Begleitet werden die Meeresfrüchte von Tatar vom Donald Russell Steak, frischem Mark und feiner Topinambur.

Köstlich zarte Entenstopfleber wird im zweiten Gang zusammen mit Chicorée, schwarzen Oliven aus der Provence und leichtem Joghurt gereicht.

Krosse Käsecroutons, frischer Schnittlauch und köstlicher Burgunder Trüffel runden die französische Suppe aus weißen Zwiebeln ab.

Aromatischer Fenchel und Spinat unterstreichen gemeinsam mit erdigen Kartoffeln und süß-saurer Yuzu das feste weiße Fleisch des Loup de mers.

Im Hauptgang serviert das Filetstück Boeuf á la Bourguignon, das mit einem vollmundigen Burgunderwein zubereitet wird. Knackiges Wurzelmüsli, Portwein, delikater Lardo-Speck und Trauben gesellen sich zum zarten Steak.

Eine Komposition aus Aprikose, fruchtigem Pommery-Senf und Sauerklee hebt den milden Geschmack des Compté hervor. Der original französische Käse wird einzig aus der Milch des Montbéliard-Rinds hergestellt, welches ausschließlich auf den saftig grünen Jurawiesen weidet.

Eine luftige, auf der Zunge zergehende Mousse au chocolat schließt das grandiose Silvestermenü ab. Verfeinert wird sie mit knackigen Walnüssen, würzigen Annatto Samen und süßsaurer Passionsfrucht.

Das sieben Gänge-Menü zu Silvester gibt es inklusive einem Glas Champagner für 149, 00 Euro. Für die passenden Wein- und Champagnerbegleitung sorgt Sommelier Nicolas Spanier.

KOECHE NEWS
www.koeche-news.de hier kocht Wissen über.

K – N [Medienbüro]
Contenterstellung, Köche ..Köpfe, Whiteboard Clips, Rezepte und mehr..

Dieser Beitrag wurde unter News aus dem Kochtopf veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.