Gänsesauce…

2 – 3 Gläser Gänsefond (gute Qualität  Lacroix z.B.) oder selbstgemacht

1-2 große Zwiebeln mit Schale gewürfelt 

3 Karotten

1/2 Staudensellerie 

1 Flasche Rotwein (Aldi / Lidl) nur kräftig sollte er sein 

1/2Liter Orangensaft 

1/2 Liter Apfelsaft 

Wenig Sojasauce 

1 Schnapsglas Aceto Balsamico dunkel 

Gänsefett 

Gänseklein von deiner Gans 

In einem großen Topf !

Das Gemüse würfeln und mit der Zwiebel in Gänseschmalz anrösten bis es dunkel leicht bräunlich ist.

Mit dem Balsamessig ablöschen, alles verkochen lassen.

Parallel das Gänseklein im Ofen rösten bis es schön braun ist.

Jetzt alles in den Topf geben (auch den Fond) und auch das abgetropfte Fett / Saft von der Gans.

Rotwein dazu

Säfte dazu 

Leicht Kochen lassen ca. 1,5 Std

Die Flüssigkeit halbiert sich !

Etwas Sojasauce dazu für die Farbe

Alles durch ein Sieb gießen und weiter kochen.(1/4) Std.

Die Flüssigkeit reduziert sich weiter ist dunkel und riecht schon fast fertig, jetzt nach Geschmack Salzen etwas Pfeffer dazu und wenn gewollt etwas bis wenig Zimt.

Wenn sie abgeschmeckt ist durch einen Kaffeefilter gießen auskühlen lassen.

Das Fett setzt sich oben ab, das schöpfst du ab.

Dann etwas binden wenn gewünscht


Dieser Beitrag wurde unter News aus dem Kochtopf veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.