Gérard Vives: Leidenschaft für Qualität / Experten des Genusses und der Qualität

Gérard Vives ist französischer Gastronom aus Überzeugung mit einer Leidenschaft für hochwertigste Produkte. Für die ambitionierte und qualitätsbewusste Küche sind gute Gewürze unverzichtbar. Für diese reist Vives um die ganze Welt, um nur die besten und seltensten Gewürzsorten unmittelbar von ihren Anbaugebieten wie Indien und Indonesien nach Europe zu bringen- ohne Lagerzeiten, Zwischenstationen oder Umwege. Le Comptoir des Poivres: ein Unternehmen, dessen edlen Gewürzen französische Spitzenköche seit 1999 vertrauen.

 

Pfeffer: Faszinierende Vielfalt

Einst war Pfeffer eine unschätzbare Rarität, die nur wenigen Genießern vorbehalten war. Heute ist er unabdingbar und überall verfügbar, aber oftmals wird er mechanisch und unaufmerksam eingesetzt. Gérard Vives möchte diesem alltäglich gewordenen Gewürz die Aufmerksamkeit, die es verdient, zurückgeben. Denn Pfeffer ist nicht gleich Pfeffer- es gibt viel zu entdecken.

 

Die Sorten

 

CUBEB PEPPER QUEUE / INDONESIEN, Madeira

Braune Beeren, säuerlicher Geruch, der an Balsamico erinnert. Sehr angenehmes Mundgefühl mit Menthol- und Zitronennoten, nah an Eukalyptus und Essenzen von Niaouli. Eine sehr originelle Note von Lavendel und Rosmarin. Sehr rar.

Paßt zu: rotem Fleisch, Pizza, Tomatensoßen, Schokoladendesserts, Kuchen, schwerem Fisch.
LONG PEPPER / INDONESIEN, östlich von Java

Ein ebenso erstaunlicher wie spektakulärer Pfeffer. Längliche, dunkelbraune Fassung.

Geruch extrem holzig-waldig, würzig (Zimt), Lakritz, Anis und Frucht. Sehr duftig mit floralen und süßen (Kakao) Noten. Ein Gewürz von außerordentlicher Finesse und Harmonie.

Paßt zu: Kartoffel- oder Gemüsepüree, Pasta, Lamm, Ziegenkäse, Frucht- und Melonenkompott.
LAMPUNG BLACK PEPPER / INDONESIEN, Sumatra

Dunkelbraunes Korn, sehr angenehmer Geruch, der an Hefegebäck erinnert. Noten von Holz, Leder und Gewürznelke. Elegante Säure, die an grünen Pfeffer erinnert. Explosives Aroma im Geschmack dank gewaltiger Kraft. Der vielleicht beste Pfeffer der Welt.

Paßt zu: rotem Fleisch, schweren Fischsorten, Schokoladendesserts.
MUNTOK HAND PICK WHITE PEPPER / INDONESIEN, Bangka-Insel, südlich Sumatra

Weißer Pfeffer von maßgebender Qualität. Sehr hübsches, cremefarbenes Korn. Entwickelt einen animalischen Duft, lebendig und warm mit Noten von Leder und Rauch. Geschmack waldig, hitzig. Ein Pfeffer von höchster Eleganz.

Paßt zu: Geflügel, weißem Fleisch, Muscheln, weißem Fisch, Kalb, weißen Soßen, Pasta, Reis.
MALABAR MG1 BLACK PEPPER  / INDIEN, Küste von Malabar

Der Ursprung aller Pfeffersorten. Korn braun-schwarz, Geruch von extremer Finesse, hitzig und sehr fruchtig, sehr angenehme Säure. Warm im Geschmack, mit Noten von Moschus, Rauch und gebranntem Holz, langes Andauern. Ein sehr beachtlicher Pfeffer.

Paßt zu: rotem Fleisch, Pizza, Tomatensoße, Konfitüren, Kompott, braunen Soßen.
TELLICHERRY TGSEB BLACK PEPPER  /INDIEN, Küste von Malabar  

Große Körner, dunkelbraun. Würziger, holziger Geruch, mit sehr ausgeprägter Note von Dill. Sehr nachhaltig im Geschmack. Sehr frische Zitrus- und Harznoten. Ein sehr eleganter und angenehmer Pfeffer.

Paßt zu: Fisch, rotem Fleisch, Kompott, Konfitüre, Mangold, Kichererbsen.
SAIGON VGSEB BLACK PEPPER  / VIETNAM

Sehr hübsches Korn von dunkler Farbe, sehr dicht. Intensives Aroma, warm, mit floralen und nadelhölzernen Noten. Ein sehr kraftvoller Pfeffer, der sparsam eingesetzt werden sollte.

Paßt zu: rotem Fleisch, Tomatensoße, Pizza, Marinaden, Rotkohl.
MADAGASCAR BLACK PEPPER, Region von Nosy Be

Extrem aromatische kleine schwarze Körner, lebhafte Noten von Hefegebäck, Pinienkern und Eibisch, Akkorde von grünen Zitrusfrüchten. Gehaltvolle Essenz, sehr harzig. Hochwertigster Pfeffer von großem Erfolg.

Paßt zu: rotem Fleisch, schweren Fischsorten- Makrele, Sardinen, Anchovies, Soßen, Desserts.
VOATSIPERIFERY SAVAGE PEPPER MADAGASCAR

Sein Geruch suggeriert sofort Pfeffer, mit waldigen, harzigen und erdigen Noten, aber auch zitronigen, floralen und fruchtigen Aromen. Sehr nachhaltig und frisch im Geschmack. Pikante Würze, nicht heftig, aber intensiv und hartnäckig.

Paßt zu: Salat, braunen Soßen, Tomatensoße, Makrele, Thunfisch, Sardinen.
MOUNGO WHITE PEPPER / PENJA KAMERUN

Cremefarbene Beere, stark aromatisch. Nicht sehr ansprechendes Odeur von Eingeweiden, Wildfleisch, fischig, schwefelig und leicht sauer. Erstaunlich eleganter Geschmack, hitzig ohne Übermaß, sehr balanciert, ein außergewöhnlicher Pfeffer.

Paßt zu: Spargel, Muscheln, grünen und weißen Bohnen, Salat, Desserts auf Fruchtbasis.
SARAWAK NATURALLY CLEAN BLACK PEPPER MALAYSIEN

Pfeffer von seltenster Qualität. Große schwarze Beeren. Extrem raffinierte Aromen, mit frischen Noten von grüner Zitrone, exotischen Früchten, Blumen und subtil nadelholzig.

Sehr schöne Nuancierung trifft Hitze und Säure. Dieser Pfeffer entwickelt sich bestens im Geschmack. Außergewöhnlicher Status, ein höchst exklusiver Pfeffer.

Paßt zu: Makrele, Sardinen, Anchovies, Tomatensoße, Pizza, Desserts, Marinaden, Käse.
SARAWAK CREAMY WHITE WHITE PEPPER MALAYSIEN, nördlich von Borneo

Wie sein schwarzer Vorgänger eine absolute Rarität. Sehr elegantes, beiges Gewand. Sehr starker, angenehmer Geruch. Frische und holzige Noten, delikate Säure. Sehr kraftvoll im Geschmack mit Lakritznoten und Odeur von Unterholz. Ein sehr harmonischer Pfeffer von großer Finesse.

Paßt zu: weißem Fleisch, Muscheln, weißem Fisch, Geflügel, Schwein, Kalb, Bohnen, Reis.

Dieser Beitrag wurde unter Gewürze, Im Netz gefunden, News aus dem Kochtopf, Wissenshunger / von A bis Z abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.