Jeunes Restaurateurs mit neuem Restaurant sowie Hotelführer

Pünktlich zum Jahreswechsel ist der neue Restaurant- & Hotelführer 2014 der Jeunes Restaurateurs erschienen. Der 224-Seiten starke Guide lädt alle Feinschmecker ein, sich auf kulinarische Reise zu Deutschlands jungen Spitzenköchen zu begeben. Im praktischen Quadrat-Format bietet der Guide ausführliche Informationen zu den 69 Mitgliedern sowie ihren Restaurants und Hotels. Jedem Jeune Restaurateur und Table d’Honneur ist eine Doppelseite gewidmet, die Küchenchef, Kochstyle und Besonderheiten des Hauses vorstellen. Eindrucksvolle Bilder der Innen- und Außenansichten der Häuser geben einen Vorgeschmack auf einen Besuch und machen Lust darauf, die Gastfreundschaft der Jeunes Restaurateurs kennenzulernen. Neu im Guide: Erstmalig werden auch österreichische Jeunes Restaurateurs, die ihre Häuser in der Nähe der deutschen Grenze haben, aufgeführt.

Privileg der Jugend
2014 wartet der Guide mit einer neuen Navigation auf, die die Planung zu den vielen Genießerdestinationen einfach macht. Welches Mitglied besondere Leistungen wie das TWENÜ – ein Drei-Gänge-Menü für junge Genießer unter 30 Jahren für 59 Euro pro Person – oder Reinschmecker-Menüs und Arrangements zum Probierpreis anbietet, ist auf den ersten Blick zu erkennen.

»Für uns ist der Guide eine tolle Möglichkeit, auch Menschen anzusprechen, die uns noch nicht so gut kennen. Er ist eine Einladung, das besondere Qualitätsversprechen der Jeunes Restaurateurs selbst zu erleben«, erklärt Alexander Dressel, Präsident der deutschen Sektion der Jeunes Restaurateurs.

Deutschlands junge Spitzenköche freuen sich auch im Guide über neue Mitglieder: Daniel Schmidthaler vom Restaurant »Alte Schule« in Fürstenhagen setzt auf regionale Küche und familiäre Gastlichkeit. Nach Düsseldorf lädt Marcel Schiefer vom Restaurant »Schorn« ein, das auf saisonale deutsche und französische Küche spezialisiert ist. Oliver Röder von der »Burg Flamersheim« in Euskirchen bietet eine moderne Interpretation der deutschen und im Speziellen der Eifler Küche. Die Gourmetküche von Jean-Philipp Schneider vom »Jagd Hotel Rose« in Miltenberg erkochte sich 2013 den ersten Stern. Auch Marco Neubauer, »Neubauers Schwarzes Kreuz« wird als neues Mitglied begrüßt.

Mit einer Auflage von 100.000 Stück ist der Jeunes Restaurateurs Restaurant-& Hotelführer ab sofort kostenlos bei jedem Jeune Restaurateur erhältlich oder kann über www.jre.de bestellt werden. Alle Informationen zu den Köchen werden 2014 auch über eine App und die neue Homepage des Verbands zugänglich sein.

Mehr Info:
www.JRE.de

Dieser Beitrag wurde unter Im Netz gefunden, News aus dem Kochtopf, Presse News abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.