Kladdkaka (schwedischer Schokoladenkuchen)

ca. 100 – 120 gr Butter zimmerwarm

250 ml Zucker

2 Eier

150 ml Mehl

3 EL Kakaopulver

1 TL Vanillezucker besser ist selbst-gemachter.

Eine normale Springform mit einem Durchmesser von ca. 24 cm mit geschmolzener Butter ordentlich einfetten.

Die Eier mit dem Zucker schön schaumig schlagen. Die restliche Butter vorsichtig hinzugeben.

Parallel das Mehl, den Kakao und den Vanillezucker mischen und dann unter die Masse rühren.

Den fertigen Teig in die Springform geben, gleichmäßig verteilen und in den Ofen: 15–20 min Backzeit bei 175 Grad Unluft. 

Am besten schmeckt der Kladdkaka wenn er in der Mitte noch weich ist.

Puderzucker als Deko und Schlagsahne dazu sind ein must have !

Dieser Beitrag wurde unter News aus dem Kochtopf, Rezepte, Wissenshunger / von A bis Z abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.