RTL II testet an Ostern Nontschew-Kochshow

 Unter dem Titel „cook cook – Mircos Kochstudio“ testet RTL II an Karfreitag und Ostermontag eine neue Multikulti-Koch-Comedyshow mit Mirco Nontschew. Er begrüßt darin jeweils zwei Köche aus unterschiedlichen Ländern.

Mirco Nontschew, der derzeit nach längerer Bildschirm-Abstinenz bereits wenig erfolgreich in der Neuauflage der Sketch-Comedy „Die dreisten Drei“ bei Sat.1 zu sehen ist, darf an Ostern in der neuen neuen Multikulti-Kochshow-Comedy „cook cook – Mircos Kochstudio“ bei RTL II sein Können am Herd unter Beweis stellen.

In jeder Ausgabe begrüßt Mirco Nontschew zwei Köche aus unterschiedlichen Ländern. Die beiden stellen jeweils Land und Leute vor und bereiten Spezialitäten aus ihrer Heimat zu. Mirco Nontschew darf sich allerdings nicht bekochen lassen, sondern muss die Gerichte seiner Gäste nachkochen. In der ersten Ausgabe bereitet er mit Giorgia aus Italien Tagliatelle con Funghi Porcini (Bandnudeln mit Steinpilzen) zu, gemeinsam mit Mohamad aus dem Libanon Dajaj Bel-Leimoun (Zitronenhuhn).

 

RTL II hat von dem neuen Format zunächst drei Folgen produziert. Die erste Ausgabe ist am Karfreitag, 6. April, um 17 Uhr zu sehen, die zweite Ausgabe folgt am Ostermontag ebenfalls um 17 Uhr. Für die dritte Folge ist derzeit noch kein Ausstrahlungstermin bekannt. Im Anschluss folgen ab 18 Uhr jeweils zwei neue Folgen der Reihe „Die lustigsten…“ mit Ross Antony.

Dieser Beitrag wurde unter News aus dem Kochtopf, Presse News abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.