Ein Candy Store für die Nacht der Nächte, Piraten und Elfen-aufruhr im ‹King‘s Club› und Sterneteller mit Gastkoch Wolfgang Puck im ‹Le Restaurant›

ST. MORITZ, 21. November 2013 – Wer glaubt, dass zur Wintersaison im schillernden
St. Moritz nur Kaviar, Champagner und Pferdesport auf dem Programm stehen, der irrt sich gewaltig: Das Badrutt‘s Palace Hotel verwandelt sich für die Silvesternacht 2013 in einen farbenfrohen „Candy Store“ und holt mit dem Celebrity-Gastkoch Wolfgang Puck im Rahmen des St. Moritz Gourmet Festivals zwei Sterne ins ‹Le Restaurant›. Währenddessen übernehmen fabelhafte Elfen und Piraten im legendären ‹King’s Club› das Zepter und überraschen mit einem neuen Party-Erlebnis.

Während die Pferde beim Training auf dem St. Moritzersee für den St. Moritz Polo World Cup on Snow (30. Januar bis 2. Februar 2014) zur Höchstform angetrieben werden, geht es in der Küche des Badrutt’s Palace Hotel heiß her: Vom 16. bis 18. Januar 2014 ist der mit einem Michelin-Stern prämierte Küchenchef Pietro Leemann des Mailänder Restaurants „Joia“ zu Gast am Herd bei Executive Chef Mauro Taufer (Preis auf Anfrage). Anschließend, im Rahmen des 21. St. Moritz Gourmet Festivals vom 27. bis 31. Januar 2014, begrüßt Taufer den ursprünglich aus Österreich stammenden Emmy Award-Gewinner Wolfgang Puck als Gastkoch. Der Starkoch machte sich mit seinen Restaurants „Spago“ und „CUT“ in den USA bei den Reichen und Schönen dieser Welt schnell einen Namen. Mit seinem Verständnis für das Potenzial der kalifornischen Küche gelang es ihm, eine Brücke zwischen Tradition und Innovation zu schlagen. Seit Jahren schon wird das Wolfgang-Puck-Catering für die Festessen bei der jährlichen Oscar-Verleihung beauftragt und seit 2011 ist er mit dem Restaurant „CUT at 45 Park Lane“ in London auch in Europa präsent. Bei den abendlichen Gourmet Dinners im Badrutt’s Palace Hotel (CHF 195/EUR 160 pro Person) überzeugt der dynamische Starkoch die kulinarisch Interessierten mit seinem Leitmotiv „Cook from the heart and with love“ („Koche mit dem Herzen und mit Liebe“). Wie auch seine Festivalkollegen lässt Wolfgang Puck es sich nicht nehmen, inmitten brutzelnder Pfannen bei der als Highlight geltenden „Kitchenparty“ im Badrutt´s Palace Hotel (29. Januar 2014) seine Kochkunst vor den Feinschmeckern zum Besten zu geben (ab 22:30 Uhr, Tickets CHF 330/EUR 270 pro Person).

Der durch die internationale Prominenz bekannt gewordene ‹King’s Club› wird am 7. Dezember 2013 von den „Piraten der Karibik“ erobert und das Party-Konzept somit auf den Kopf gestellt. Auch bei den weiteren, ausgefallenen Themen-Partys (28. Dezember 2013, 4. Januar, 1. Februar und 21. Februar 2014) regieren Elfen, Engel und Dämonen über die tanzfreudigen Gäste und verwandeln das Interieur des legendären Nachtclubs in St. Moritz in eine Traumwelt.

Zurückversetzt in den Traum eines jeden Kindes fühlen sich auch die Silvestergäste des Badrutt’s Palace Hotel beim Betreten des funkelnden „Candy Store at Badrutt’s Palace“ zur Nacht der Nächte am 31. Dezember 2013. Die Gäste genießen ein Vier-Gang-Gala-Dinner im Badrutt’s Palace Hotel (CHF 500/EUR 400) für Hausgäste, CHF 1.200/EUR 980 für externe Gäste). Alternativ gibt es ein Fünf-Gang Dinner für CHF 450/EUR 370 in der ‹Chesa Veglia›, bevor um Mitternacht die ‹Le Grand Hall› und der legendäre ‹King’s Club› mit Sounds wie „Candy Store“ von Faber Drive zu Party-Hochburgen erklärt werden. Auch die Bambinis erleben mit Gleichaltrigen von 18:00 bis 00:30 Uhr im ‹Kids’ Club Palazzino› einen fröhlichen und kindgerechten Jahreswechsel mit dem Clown Duo „Manu & Minu“ (Eintritt CHF 200/EUR 160 pro Kind).

Große und kleine Stammgäste erwarten bereits mit Spannung die Wiedereröffnung des trendigen ‹NOBU›-Restaurants von Nobuyuki Matsuhisa am 20. Dezember 2013 (bis 15. März 2014). Ebenso freuen sich die Fans der asiatischen Küche auf die darauffolgende Sushi-Promotion von Executive Chef Mauro Taufer (10. bis 23. März 2014). Als Überraschung für den Winter verspricht der Chefkoch des Badrutt’s Palace Hotel seinen Gästen außerdem ein schmackhaftes Bouillabaisse-Angebot vom 21. bis 23. März 2014. Schokoladen-Liebhaber kommen beim traditionellen „Chocolate Cult“ von Chef Pâtissier Stefan Gerber während der ganzen Wintersaison immer wieder auf ihren Geschmack (26. bis 30. Dezember 2013, 2. bis 6. Januar 2014, 15. bis 16. Februar 2014 und 22. bis 23. Februar 2014, jeweils von 15:00-18:00 Uhr für CHF 40/EUR 32 pro Person).

Wer das legendäre Jetset-Leben im Engadin in vollen Zügen genießen möchte, der sollte unter keinen Umständen das spektakuläre „White Turf St. Moritz“ (9. Februar, 16. Februar und 23. Februar 2014) mit seinen hochkarätigen, spannenden Pferderennen und die Champagner-Degustation im Badrutt’s Palace Zelt auf dem zugefrorenen St. Moritzersee verpassen.

Weitere Winter-Highlights finden Sie unter /www.badruttspalace.com/media-centre/broschueren/highlights/. Reservierungen und sonstige Informationen unter +41 (0)81 837 2661.

Über das Badrutt’s Palace Hotel:
Das Badrutt’s Palace Hotel pflegt den exklusiven Stil, den Sport, die Kochkunst und die Mode. Mit diskretem Service und traditioneller Eleganz verwöhnt es alle Gäste in einer Atmosphäre von auserlesenem Luxus. In einem der interessantesten Skigebiete der Welt gelegen und dank seinem reichen Angebot an alpinen Sommeraktivitäten ist das Hotel im Winter wie im Sommer das ideale Reiseziel. Das Badrutt’s Palace Hotel bietet 157 Gästezimmer inklusive 37 Suiten mit außergewöhnlichem Panorama auf die Schweizer Alpen. Das Hotel ist Mitglied bei The Leading Hotels of the World, Swiss Deluxe Hotels und Swiss Historic Hotels. Das Badrutt’s Palace Hotel begrüßt seine Gäste diesen Winter vom 5. Dezember 2013 bis 30. März 2014.

Dieser Beitrag wurde unter Im Netz gefunden, News aus dem Kochtopf, Presse News abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.