Sylt im Sternenglanz: 18 Köche, 23 Sterne, 6 Gourmet-Events Das vierte „Festival der Sterne“ im BUDERSAND Hotel vom 24. bis 28. Oktober 2014

Gourmet-Gipfel im Sylter Süden: Vom 24. bis 28. Oktober 2014 geht das inzwischen fest im Feinschmecker-Kalender etablierte „Festival der Sterne“ in die vierte Runde. Schauplatz ist das BUDERSAND Hotel – Golf & Spa – Sylt mit seinem Fine-Dining-Restaurant KAI3. Küchenchef und Sternekoch Jens Rittmeyer empfängt in diesem Jahr 17 weitere Küchenkünstler aus ganz Europa zu sechs herausragenden kulinarischen Events. Insgesamt 23 Guide-Michelin-Sterne werden an den Pfannen und Kochtöpfen funkeln, ausgewählte Winzer sorgen für die passende Weinbegleitung. Das Fünf-Sterne-Superior-Hotel bietet zum „Festival der Sterne“ besondere Konditionen sowie ein Exklusiv-Arrangement inklusive Privat-Jet-Anreise von allen deutschen Flughäfen. Schon jetzt sind die einzelnen Events sehr gut gebucht – unter Telefon +49 (0)4651 – 46 07-0 oder per Mail festival@budersand.de können die begehrten Plätze direkt reserviert werden.

Muschelkutter, Koch-Show-Feeling & Hauptstadt-Kulinarik
Der Festival-Auftakt feiert die Lage am Meer: „Muschelkutter Kulinarik“ heißt das Motto am Freitagabend – präsentiert von Gastgeber Jens Rittmeyer und Sternekoch Thorsten Schmidt aus dem dänischen Skagen auf einem Schiff im Hafen von Hörnum. Am Samstag treten dann zunächst die „TV-Starchefs“ ins Rampenlicht – fünf Fernsehköche tischen auf, unter ihnen auch Cornelia Poletto –, bevor bei „Berlin calling!“ am Abend die beiden Sterneköche Matthias Diether und Marco Müller aus der Hauptstadt ihr Können zeigen. Michael Graf Goëss-Enzenberg vom nachhaltig arbeitenden Weingut Manincor in Südtirol wird dazu naturreine Weine seiner drei Linien Hand, Herz und Krone kredenzen.

3 x 3 Sterne, Nordic Kitchen & die große Saucen-Sause
Mit Jacob Jan Boerma aus den Niederlanden, Kevin Fehling aus Travemünde und Juan Amador vom gleichnamigen Restaurant in Neckerau werden am Sonntag gleich drei Drei-Sterne-Stars zum kulinarischen Höhenflug ansetzen. Drei Winzer machen den Genuss perfekt: Thomas Seeger aus Baden, Uwe Schiefer aus dem Südburgenland sowie Rudolf Fürst aus Franken. Am Montag steht „Nordic Kitchen“ mit Johan Björkman, Göteborg, und Jacob Holmström aus Stockholm auf dem Programm. Eduard Tscheppe vom Gut Oggau im Neusiedlersee-Hügelland liefert die passenden Weine.

Zum Finale bittet dann erneut Gastgeber Jens Rittmeyer selbst zu Tisch: „Ohne Sauce kein Vergnügen“ lautet das Thema der Abschluss-Gala „Rittmeyer & Friends“ mit vier weiteren Starköchen. Der KAI3-Chef setzt damit ein Lieblingsthema seiner gefeierten Gemüse-Küche in Szene, die er auf einer eigenen, vegan-geprägten Karte mit dem Titel „Meine heimliche Leidenschaft“ präsentiert. Die Moderation der meisten Veranstaltungen liegt in den bewährten Händen von Hendrik Thoma – einem von nur drei Mastersommeliers in Deutschland.
Die Preise der einzelnen Events liegen zwischen 145 und 295 Euro pro Person. Ab einer Buchung von vier Veranstaltungen gibt es einen Rabatt von zehn Prozent auf den Zimmerpreis. Alle weiteren Programmdetails im Internet unter www.budersand.de sowie www.festival-der-sterne.de. Dort findet sich auch das exklusive VIP Luxury Package, buchbar ab 8.830 Euro inklusive aller Festivalveranstaltungen, sechs Übernachtungen in der Luxus-Suite, Anreise im Privat-Jet, Privattransfer und vielen weiteren Leistungen.

KOECHE NEWS
www.koeche-news.de hier kocht Wissen über.

Dieser Beitrag wurde unter News aus dem Kochtopf veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.